Zum Hauptinhalt

20.05.2021

Meinungen & Mitteilungen

CEFIS Studie – Zeugenaufruf

Das CEFIS asbl wurde vom Ministerium für Familie und Integration zusammen mit dem LISER mit der Durchführung der Studie zu Rassismus und ethnisch-rassistischer Diskriminierung beauftragt. Diese Studie hat ihren Ursprung in dem Antrag, den die Abgeordnetenkammer am 1. Juli 2020 anlässlich der parlamentarischen Debatte über Rassismus angenommen hat.

Das CEFIS ist an Ihrer Aussage interessiert, wenn Sie ein Opfer waren von:

  • Rassismus (Hassreden, Beleidigungen oder fremdenfeindliche Handlungen, Alltagsrassismus, …)
  • rassistischer Diskriminierung (am Arbeitsplatz, in der Schule, beim Wohnen, im Kontakt mit Verwaltungen, …).

Diese Aussagen sind wichtig, um Rassismus und rassistische Diskriminierung in Luxemburg zu verstehen, damit angemessene Maßnahmen zur Bekämpfung dieser Phänomene ergriffen werden können.

Kontaktieren Sie das CEFIS :

http://www.cefis.lu
cefis@cefis.lu

Tel : +352 44 743 501
5 avenue Marie-Thérèse
L-2132 Luxembourg

Sylvain Besch
Annick Jacobs

Anonymität und Vertraulichkeit garantiert.
Teilnahmevergütung.