The Centre for Equal Treatment (CET) was created by the law of 28 November 2006.

The CET carries out its missions independently, and its purpose is to promote, analyse and monitor equal treatment between all persons without discrimination on the basis of race, ethnic origin, sex, sexual orientation, religion or beliefs, handicap or age.

Booklet (PDF)

Journée internationale des femmes 2017

Le 12 mars 2017, dans le cadre de la journée internationale des femmes, a eu lieu une fête culturelle féministe (programme de musique, théâtre, danse, expositions, informations et ateliers) à l’Abbaye Neimënster de 11 à 19 heures.

 

Photo gallery

Avis sur le projet de loi n°7102

En date du 15 février 2017, le CET a émis un avis, sur propre initiative, sur le projet de loi n° 7102 portant

  • transposition de la directive 2014/54/UE du 16 avril 2014 relative à des mesures facilitant l’exercice des droits conférés aux travailleurs dans le contexte de la libre circulation des travailleurs;
  • modification de la loi modifiée du 28 novembre 2006 portant
  1. transposition de la directive 2000/43/CE du Conseil du 29 juin 2000 relative à la mise en œuvre du principe de l’égalité de traitement entre les personnes sans distinction de race ou d’origine ethnique;
  2. transposition de la directive 2000/78/CE du Conseil du 27 novembre 2000 portant création d’un cadre général en faveur de l’égalité de traitement en matière d’emploi et de travail;
  3. modification du Code de travail et portant introduction dans le Livre II d’un nouveau titre V relatif à l’égalité de traitement en matière d’emploi et de travail;
  4. modification des articles 454 et 455 du Code pénal;
  5. modification de la loi du 12 septembre 2003 relative aux personnes handicapées

Lire l’avis: PDF

 

Uncategorized

Empowerment Meetings: Kommunikation (Leichte Sprache)

aktionsplan_extrait

 

 

 

Das CET organisiert, zusammen mit der CCDH und Info-Handicap sogenannte Empowerment-Meetings, welche die Teilhabe behinderter Menschen und ihrer Organisationen an Diskussionen und Entscheidungsprozessen unterstützen sollen. Lesen Sie hier das Resultat der vierten Serie von Empowerment-Meetings IN LEICHTER SPRACHE, welche sich auf das Thema “Kommunikatioun” bezog: PDF

Uncategorized

Konferenz über die politische Bedeutung des Behindertenbeauftragten

aktionsplan_extrait

 

 

 

Konferenz über die politische Bedeutung des Behindertenbeauftragten
Dienstag, den 25.04.2017 von 18:00 bis 20:00 Uhr
In den Räumlichkeiten von Info-Handicap (65, avenue de la Gare L-1611 Luxemburg)

Beschreibung der Situation in Nordrhein-Westfalen
Herr Roland BOROSCH
Leitender Ministerialrat im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW
Leiter der Gruppe V B – Inklusion von Menschen mit Behinderungen

und
Frau Mareike SCHIMMELPFENNIG
Büro der Beauftragten der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderung

Beschreibung der Situation in Luxemburg
Frau Corinne CAHEN
Ministerin für Familie, Integration und für die Großregion

 

Das CET (Zentrum für Gleichbehandlung – Centre pour l’égalité de traitement), die CCDH (Beratende Menschenrechtskommission – Commission consultative des Droits de l’Homme) und Info-Handicap haben vier Empowerment-Meetings organisiert. Dabei ging es um 1. Arbeit und Beschäftigung, 2. Barrierefreiheit und Mobilität, 3. Selbstbestimmtes Leben und 4. Kommunikation.
Regelmäßig wurde in den Diskussionen die Notwendigkeit eines Behindertenbeauftragten für Luxemburg erwähnt, und die drei Organisatoren haben deshalb beschlossen, das nächste Empowerment-Meeting durch eine Konferenz über dieses Thema zu ersetzen.
Die Wahl ist auf das Land Nordrhein-Westfalen gefallen, weil es hier ein interessantes Modell für die Zusammenarbeit zwischen politischen Entscheidungsträgern und dem Behindertenbeauftragten gibt. Zwischen Luxemburg und Nordrhein-Westfalen besteht außerdem schon seit Jahren eine regelmäßige Zusammenarbeit im Rahmen der High-Level-Group Inclusion.
Nach ihren jeweiligen Präsentationen werden sich die Referenten mit dem Saal austauschen.
Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache und deutscher Gebärdensprache stattfinden.
Anmeldung bei Info-Handicap bitte vor dem 24.04.2017 an info@iha.lu oder 366 466-1

Hier die Einladung: PDF

Uncategorized

Empowerment Meeting: Communication


aktionsplan_extrait

 

 

 

Le CET organise, en collaboration avec la CCDH et Info-Handicap, ce que nous appelons des Empowerment-Meetings, visant à soutenir la participation de personnes en situation de handicap et de leurs organisations aux discussions et processus de décisions. Veuillez trouver ici le résultat de la quatrième série de ces Empowerment-Meetings, qui ont porté sur le thème de la communication: PDF

Uncategorized